Skip to content

BowTech - für mich ein Wunder!

Die Bowen-Technik ist hervorragend geeignet, Wohlbefinden und Gesundheit zu erlangen und zu erhalten.

Sie verbessert die Lebensqualität und verhilft zu mehr Beweglichkeit und innerer Ausgeglichenheit.

Kinder sprechen wunderbar auf die Balancierung an.

Sportler*innen verwenden sie, um ihr Leistungsniveau zu halten und zu steigern.

Ihre entspannende Wirkung macht sie als alleinige Methode ebenso erfolgreich wie als Unterstützung und Ergänzung von traditionellen und modernen medizinischen Heilverfahren.

TomBowen

Tom Bowen - seine Geschichte

Tom Bowen (1916 - 1982) entwickelte diese umfassende Technik in Geelong, Victoria, in Australien.

Sein anatomisches Wissen bezog er aus Büchern und durch Intuition. Durch unermüdliches Experimentieren entstand diese einzigartige Methode.

Um diese Methode in ihrer originalen und unverfälschten Form zu erhalten, gründete Oswald Rentsch mit seiner Frau Elaine 1987 die Bowen Therapy Academy of Australia und sie nannten die Technik BOWTECH(R) - die Originale Bowen-Technik.

Die Wirkungsweise

Die Bowen-Technik geht davon aus, dass der Körper die angeborene Fähigkeit besitzt, sich unter geeigneten Bedingungen selbst zu heilen. Um diesen natürlichen Selbstregulationsprozess zu aktivieren und zu fördern, hilft die Bowen-Technik die Energiestrukturen, die Schwingungs- und die Bewegungsmuster im Körper über sein Zellgedächtnis neu zu organisieren und seinen natürlichen, gesunden Zustand wieder herzustellen.

Die gesetzten Griffe stimulieren bestimmte Rezeptoren im Muskel- und Fasziensystem, sie regen den Energiefluss an, Muskeln entspannen sich und das Nervensystem wird ausbalanciert.

Wo immer es zu einer Schwellung oder Stauung im Gewebe kommt, wird durch die Bowen-Technik das Lymphsystem angeregt und somit seine Arbeitsweise und das Abfließen der Lymphe verbessert.

Das Lösen der Spannungen im Gewebe fördert die Durchblutung, wodurch die Aufnahme von Nährstoffen in den Zellen ebenso wie die Ausscheidungsprozesse im gesamten Körper gefördert werden.

Die Bowen-Technik unterstützt erfolgreich:

  • den Bewegungsapparat
  • die inneren Organe
  • das Herz-Kreislauf-System
  • das Nervensystem
  • den gesamten Körper während der Schwangerschaft

Einblick in die Technik

Die Bowen-Technik besteht aus sanften, rollenden Bewegungen über einen Muskel oder eine Sehne mit der Dauer von 2 bis 3 Sekunden.

Diese Bewegungen sprechen das autonome Nervensystem an und senden über das Fasziensystem Impulse in den Körper, die ihn an seinen ursprünglichen Zustand der Entspannung erinnern.

In diesem Zustand hat er die Möglichkeit, seine Ressourcen der Selbstregulation bestmöglich zu nützen und wieder in Balance zu kommen.

Und dies ist auch das Ziel der Bowen-Technik: den Körper wieder in einen harmonischen, gesunden Urzustand zu bringen.

Sie unterstützt alle Körperfunktionen bei ihrem optimalen Ablauf.

Was Bowen NICHT ist:

  •  Massage
  •  Lymphdrainage
  •  Energiearbeit
  •  Akupressur
  •  Physiotherapie
  •  o.ä.
Scroll To Top